Anzeige
Food-Trend: Der Spaghetti-Donut

Food-Trend: Der Spaghetti-Donut

Pop Pasta ist eine Bäckerei in New York, die sich auf eine ganz besondere Donut-Sorte spezialisiert hat: den Spaghetti-Donut. Der Laden hat sich von Frittata di Spaghetti inspirieren lassen – einem neapolitanischen Reste-Essen, bei dem die übriggebliebenen Nudeln mit Eiern und Käse in der Pfanne gebacken werden – und hat bisher folgende Sorten im Angebot: Aglio e Olio Pop, Red Sauce Pop, Zucchini Pop, Carbonara Pop und Bolognese Pop.

Pop Pasta beschreibt das so: "Pop Pasta kombiniert ein beliebtes neapolitanisches Nudelgericht, die Frittata di Spaghetti mit einer Ikone der amerikanischen Lebensmittel – dem Donut. Slow Food meets Fast Food: Das ist der ideale Snack für ein Picknick oder den Strand und ist nicht so schwer zu essen wie Pizza. Pop Pasta ist gebacken, darum kann man es in einer Hand halten. Es ist perfekt für das Mittagessen oder einen Snack, es gibt viele verschiedene Geschmacksrichtungen und man kann es kalt oder warm essen."

 

 

Mal sehen ob dieser Trend es bis nach Deutschland schafft – der Cronut hat sich bei uns jedenfalls nicht durchgesetzt.

Lesen Sie auch:

Autor: Sabine Oppolzer